650 Jahre Fröbelstadt Oberweissbach

Oberweißbach - 1370 erstmals urkundlich genanntes großes Kirchdorf, gehörte am Ende des 18. Jahrhunderts zu einen der zahlreichen deutschen Zwergstaaten, zum Fürstentum Schwarzburg - Rudolstadt bis 1918, auf dessen rund 1000 Quadratkilometern Fläche nicht mehr als etwa 60000 Einwohner lebten.

Die Jubiläumsveranstaltung Ende Juni wurde auf Grund der aktuellen Situation abgesagt !

weiterlesen

Funken am höchsten Punkt Oberweißbachs

Wir sind sehr stolz auf unser neues Zuhause auf dem Kirchberg. Das Vereinsheim wurde ab 2016 von den Mitgliedern des OV X38 in Eigenleistung um− und ausgebaut. Antennen für KW und UKW wurden errichtet. Die Finanzierung erfolgte hauptsächlich durch Geld− und Sachspenden unserer Mitglieder. Natürlich möchten wir auch anderen OMs und YLs die Möglichkeit geben, den Standort und das Equipment nutzen zu können. Unser Vergabeplan informiert über die noch freien Nutzungszeiträume und es können sehr gern Termine zur Nutzung angefragt werden. Man kann sich aber auch einfach gern an einem Termin unseres OV beteiligen.

Wir würden uns sehr über rege Nutzung freuen!

AFU-Treffen 2020 auf dem Fröbelturm - verschoben

Wir haben uns aufgrund der Corona-Krise entschlossen, unser alljährliches Funkertreffen auf den Fröbelturm, das vom 04. – 07. Juni 2020 geplant war, auf den 11. - 14. September 2020 zu verschieben.  Wir treffen uns in entspannter Athmosphäre zum Erfahrungsaustausch, zum Feiern und natürlich für unser gemeinsames Hobby. Im begrenzten Umfang stehen Stellplätze für Wohnmobil bzw. Wohnwagen zur Verfügung.

weiterlesen

Aktivitäten - Wo kann man uns treffen?

18.07.2020 20:20

Kupferhütte, 06571 Roßleben, Deutschland
Kyffhäuser Feldtag
Wir treffen uns am 18.07.2020 auf dem Gelände der Kupferhütte und Mühle in 06571 Bottendorf bei Rossleben. Dieser idyllisch gelegene Camping- und Eventplatz ist ideal für unsere Veranstaltung. Überdachte Sitzgelegenheiten sind ausreichend vorhanden. Für eine gute Versorgung konnten wir das Team aus den Waldblick in Ichstedt abermals gewinnen. Gern können Besucher ihre Technik und portabel Station mitbringen und vorstellen. Auch ein Kofferraum-Flohmarkt ist gern gesehen. Wie immer ist die Anreise der Camper bereits ab Freitagnachmittag (17.07.2020) möglich. Auch ein längerer Aufenthalt ist in eigener Regie auf den Campingplatz möglich. Wer es etwas einfacher haben möchte, den stehen auch Ferienzimmer zur Verfügung.<br><p> </p>